Kultur wird am Niederrhein häufig durch Vereine organisiert. Dieses ehrenamtliche Engagement ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Vereine und Institutionen sind allerdings angesichts zunehmender Komplexität in der Veranstaltungsplanung sowie hoher Kosten mit vielen Problemlagen konfrontiert. Um dieses Engagement zu unterstützen und Veranstalter zu entlasten, wurde der Verein Kulturunterstützung linker Niederrhein gegründet.

Der Verein Kulturunterstützung linker Niederrhein versteht sich in erster Linie nicht als Kulturschaffender oder -fördernder Verein, sondern unterstützt die Arbeit von Vereinen und Institutionen.

Der Verein ist bei der Durchführung von Veranstaltungen beratend und unterstützend tätig.

Hierbei handelt es sich in erster Linie um materielle und nur zweitrangig um finanzielle Unterstützung.

Diese Unterstützung gliedert sich hierbei in drei Bereiche.

 

  1. Beratung und Kooperation

Der Verein baut sein Netzwerk von Vereinen und Institutionen regelmäßig aus. Sinn dieses Netzwerkes ist die Kooperation verschiedener Vereine bei der Veranstaltungsorganisation, auch wenn diese Vereine augenscheinlich verschiedene Zwecke haben. Es findet ein reger Austausch von Wissen und Vereinsmaterial statt, um eine möglichst effektive Ressourcennutzung zu erzielen und die Ausgaben der Vereine zu reduzieren.

Der Verein ist beratend tätig und hilft neue Veranstaltungen ins Leben zu rufen und diese zu etablieren.

 

  1. Unterstützung mit Räumlichkeiten.

Der Verein stellt Räumlichkeiten für Veranstaltungen zur Verfügung. Dies kann sowohl durch die Nutzung eigener, wie auch angemieteter Räumlichkeiten gelten.

Der Verein betreibt ein Vereinsheim mit Außengelände, welches zur Durchführung von Veranstaltungen oder Sitzungen von Vereinen und Institutionen zur Verfügung steht.

 

  1. Unterstützung mit Veranstaltungstechnik

Der Verein verfügt über einen Grundbestand an Veranstaltungstechnik, welcher Vereinen und Institutionen, die förderwürdige Veranstaltungen organisieren, kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Weiter organisiert er den Austausch unter den Vereinen.